Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 123  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1221  |  Gestern: 1513  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4354709  |  Seitenaufrufe: 83715163
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 28.02.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 28.12.2010 22:00 bis 01.01.2011 18:00 Uhr (Nr.: 1978)

"Am Tag viel Sonne, mäßiger bis strenger Frost."

Der Blick auf den Samstag den 1. Januar 2011

Nachdem sich in den Morgenstunden die flachen Nebelfelder in Rostock aufgelöst hatten, schien den ganzen Tag die Sonne von einem gering bewölkten Himmel. Im gesamten Land zeigte sich, abgesehen von einzelnen Hochnebelfeldern die Sonne. Dazu wurde es nach einer frostigen Nacht, am Tag mit mäßigen bis strengen Frost ein recht angenehmer Tag. Die tiefste Temperatur der vergangenen Nacht wurde in Ribnitz-Damgarten mit minus 15,4 Grad erreicht. Vergleichsweise mild blieb es dagegen im Südwesten des Landes mit Werten um minus 8 Grad Celsius. Hier hielten sich noch dichtere Nebel- und Hochnebelfelder. Am Kap Arkona lag der tiefste Wert bei minus 2,6 Grad Celsius. Hier wärmte der Ostwind, der über die Ostsee wehte.

Die aktuelle Wetterlage

Weiterhin wetterbestimmend bleibt eine Hochdruckzone, die sich von Nordafrika über Mitteleuropa bis nach Skandinavien erstreckt. Dabei wird nochmals sehr kalte Polarluft nach Mitteleuropa gelenkt.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 29. Dezember 2010

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es gering bewölkt oder sternenklar und trocken. Lokal halten sich Nebel- und Hochnebelfelder. Die Temperatur geht unter dem Hochnebel auf -10, sonst auf sehr kalte -15 bis -18 Grad zurück. Im Südosten des Landes kann die Temperatur stellenweise unter -20 Grad absinken. Dabei ist der Wind schwach, zeitweise mäßig aus Südost bis Süd unterwegs.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Nach der Auflösung lokaler Nebel- und Hochnebelfelder scheint auch am Mittwoch die Sonne von einem meist leicht bewölkten Himmel. Vereinzelt können sich erneut Nebelfelder bilden. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen -12 Grad an der Seenplatte und -8 Grad auf Usedom. Der Wind ist weiterhin schwach, zeitweise mäßig aus Südost bis Nordwest.
kommender Tag
Aussichten

Der Donnerstag beginnt ebenfalls mit viel Sonne. Im Tagesverlauf ziehen aus Westen ein paar lockere Wolkenfelder auf, die aber keine Niederschläge bringen. Die Temperatur erreicht -10 bis -6 Grad am Nachmittag. Der Wind kommt dabei schwach aus Südwest.

Der Silvestertag beginnt mit dichten Wolkenfeldern, aus denen etwas Nieselregen oder Schneegriesel fällt. Im weiteren Verlauf lockert die Wolkendecke auf und die Sonne kommt kurzzeitig zum Vorschein. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 0 bis +1 Grad an. Dabei weht der Wind schwach aus nördlichen Richtungen.

Zum Jahreswechsel ist es überwiegend wechselnd, meist stärker bewölkt. Vereinzelt bilden sich Nebelfelder. Die Temperatur liegt bei -6 Grad in Vorpommern und -2 Grad in Mecklenburg. Der Wind dreht auf westliche Richtungen und frischt deutlich auf. Dabei sind an der Küste erste kräftige Böen möglich.

Das neue Jahr beginnt mit dichten Wolken und etwas Regen am Vormittag. Am Nachmittag setzt sich langsam kühlere Luft durch. Der Regen geht in gelegentliche Schneefälle über. An der Küste lockert die Wolkendecke auf und die Sonne kann sich kurzzeitig zeigen. Auf Werte zwischen 0 Grad im Südosten des Landes und +2 Grad in Nordwestmecklenburg steigt die Temperatur an. Dabei weht der Wind frisch bis stark mit stürmischen Böen im Binnenland und einzelnen Sturmböen entlang der Küste aus westlichen Richtungen. Zum Leuchtturm in Flammen in Warnemünde dürfte der stürmische Wind langsam nachlassen. Genaueres lässt sich aber erst im Verlauf der kommenden Tage sagen.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Weiherhin behindert Glätte durch Schnee und Eis den Verkehr. In der kommenden Nacht teilweise strenger Frost bis -13 Grad. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 28.12.2010 22:14

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren