Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 219  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 634  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4362537  |  Seitenaufrufe: 84027962
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 24.02.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 25.12. 9:00 bis 28.12.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1975)

"Meist dichte Wolken, kaum noch Schnee und frostig kalt."

Der Blick auf den Freitag den 24. Dezember 2010, Heiligabend

Weiße Weihnacht 2010. Nach vielen Jahren hat es endlich wieder einmal geklappt, Mecklenburg-Vorpommern präsentierte sich an Heiligabend weiß. In den Vormittagsstunden gab es vor allem in Ostmecklenburg und Vorpommern noch Schneefälle. Diese zogen im weiteren Verlauf nach Osten ab. Nachfolgend setzte sich hochnebelartige Bewölkung durch, die kaum noch Schnee brachte. Dazu ging im Tagesverlauf die Temperatur im gesamten Land in den Frostbereich. Der Wind war recht kräftig mit Sturmböen zwischen Nordwestmecklenburg, Nordvorpommern, Rügen und Usedom unterwegs. Schneeverwehungen machten den Autofahrern vielerorts zu schaffen. Zudem fror der geschmolzene Schnee auf den Straßen recht schnell in den Abendstunden an, so dass, wie hier in Rostock die Stadtautobahn, viele Straßen spiegelglatt waren.

Die aktuelle Wetterlage

Ruhiges Hochdruckwetter erwartet uns am heutigen 1. Weihnachtsfeiertag und am morgigen 2. Weihnachtsfeiertag. Eine Hochdruckzone erstreckt sich von Nordspanien über Frankreich, Großbritannien, Benelux und Norwegen bis nach Grönland. Dieser stehen Tiefdruckgebiete über Nordskandinavien, Osteuropa und dem Balkan gegenüber. Dabei gelangt polare Kaltluft bis nach Frankreich, die auch Deutschland erfassen wird.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 28. Dezember 2010

kommende Nacht
Der kommende Tag
Der heutige 1. Weihnachtsfeiertag lädt fast zum Spazierengehen ein. So wird es aus einer zumeist hochnebelartigen Wolkendecke nur noch etwas Schneegriesel geben. Vereinzelt zeigt sich die Sonne. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen -6 Grad an der Seenplatte und -3 Grad an der Nordküste Rügens weht ein mäßiger und leicht böiger Wind aus nördlichen Richtungen.
kommender Tag
Aussichten

Frostig kalt geht es in den Sonntag. Am Sonntag selbst zeigt sich vor allem vormittags die Sonne. In den Mittags und Nachmittagsstunden zieht ein Schneefallgebiet von Nordwesten ins Land. Dieses bringt besonders in Mecklenburg einige Zentimeter Neuschnee. Nach Vorpommern wird der Schnee voraussichtlich erst Richtung Spätnachmittag oder Abend kommen. Nach frostigen -7 bis -13 Grad in den Morgenstunden erreicht die Temperatur am Tag Höchstwerte zwischen -7 Grad im Binnenland und -5 Grad an der Küste. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. Am Morgen kann es über Vorpommern noch leicht böig sein.

Die neue Woche beginnt mit gelegentlichen Schneefällen aus einer zumeist geschlossenen Wolkendecke. Die Sonne zeigt sich nur selten. Die Temperatur steigt am Tag auf -6 bis -3 Grad an. Dabei weht ein überwiegend schwacher Wind aus Nordwest.

Am Dienstag zeigt sich recht häufig die Sonne. Nur vereinzelt können sich dichtere Nebelfelder bilden. Die Höchstwerte am Dienstag liegen zwischen -10 und -7 Grad. Dabei wird der Wind allgemein schwach aus südwestlichen Richtungen kommen.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Weiherhin behindert Glätte durch Schnee und Eis den Verkehr. In der kommenden Nacht teilweise strenger Frost bis -13 Grad. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 25.12.2010 9:33

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren