AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 215  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 391  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4504188  |  Seitenaufrufe: 88522921
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 08.12. 20:00 bis 12.12.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1966)

"Sonne und Wolken im Wechsel, dazu Schneeschauer und stürmischer Wind."

Der Blick auf den Mittwoch den 8. Dezember 2010

Hochnebelartige Wolken hielten sich auch heute über Rostock. Zwischen der Elbe, Schwerin, der Seenplatte und Ostvorpommern fiel im Tagesverlauf aus einer meist geschlossenen Wolkendecke zeitweise Schnee. Die Temperatur lag im Tagesverlauf bei frostigen -1 bis -5 Grad. Dabei drehte der Wind von östlichen auf nördliche Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Die Schneewolken des Tages gehören zu einem Tief, welches im Laufe des Abends über Brandenburg nach Polen zieht. Auf seiner Vorderseite wurde sehr milde Luft aus dem Mittelmeerraum nach Norden geführt. Diese prallte über der Mitte Deutschlands auf bodennahe Kaltluft aus dem skandinavischen Raum. Mit dem Weiterzug des Tiefs nach Polen wird zunehmend kalte Luft aus Skandinavien nach Deutschland geleitet, deren Ursprung das Polargebiet ist. Da der Wind dabei auf nordwestliche Richtungen dreht, kommt Mecklenburg-Vorpommern auf die Leeseite des norwegischen Gebirges. Hier entsteht eine Abtrocknung der Luft, so dass es teilweise längere sonnige Abschnitte gibt und Schauerstraßen, die sich über der Ostsee bilden.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 12. Dezember 2010, 3. Advent

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht schneit es zwischen der Elbe, der Seenplatte und Usedom zeitweise weiter. Richtung Morgen werden sich die leichten Schneefälle nach Osten verabschieden. Zeitgleich lockert an der Mecklenburger Bucht die Wolkendecke stärker auf. Die Temperatur geht dabei an den Küsten des Landes auf +1 bis -1 Grad zurück. Im Binnenland werden schnell -4 bis -8 Grad erreicht. Der Wind kommt zunehmend mäßig aus Nordwest. An der Küste sind in den Morgenstunden erste starke Böen der Stärke 6 bis 7 möglich.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Donnerstag zeigt sich im gesamten Land häufiger die Sonne. Zwischendurch ziehen immer wieder Schneeschauer durch, die mitunter auch kräftiger ausfallen können. Vom Schaalsee bis bis nach Parchim können aus dichteren Wolken länger anhaltende leichte Schneefälle auftreten. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen -2 Grad im Randowbruch und 0 Grad in Mecklenburg. Entlang der Ostseeküste kann die Temperatur bis auf +2 Grad ansteigen. Dabei weht ein mäßiger bis frischer in Böen auch starker bis stürmischer Wind aus Nordwest bis West.
kommender Tag
Aussichten

Am Freitag wechseln Sonne und Wolken einander ab. Schneeschauer sind nur noch selten unterwegs. Die Temperatur erreicht nach frostigen Nachtwerten bis -6 Grad am Tag Höchstwerte um -1 Grad. Dabei ist der Wind weiterhin recht lebhaft aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen unterwegs.

Samstag starten wir mit dichten Wolken in den Tag, aus denen in Vorpommern noch etwas Schnee fällt. Dieser wird hier, wie zuvor schon in Mecklenburg in Nieselregen oder leichten Regen übergehen. Die Temperatur erreicht am Tag bis zu 4 Grad an der Mecklenburger Bucht. Im Osten des Landes bleibt es mit +1 Grad etwas kühler. Der Wind kommt mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.

Am 3. Advent könnte es recht windig werden. Der mit stürmischen Böen aus nördlichen Richtungen kommende Wind bringt immer wieder ein paar Schneeschauer ins Land. Zwischendurch kommt die Sonne zum Vorschein. Auf maximal 3 Grad steigt die Temperatur.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Glätte durch überfrierende Nässe, Schnee und Laub auf den Straßen. Im Laufe der Nacht und am Donnerstag kann Schnee den Verkehr behindern. Bei starken Wind aus Nordwest muss mit Schneeverwehungen gerechnet werden. Am Mittwoch stellenweise Glätte durch Neuschnee. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 08.12.2010 19:46

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren