Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 219  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 634  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4362537  |  Seitenaufrufe: 84027980
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 08.12. 21:00 bis 11.12.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1965)

"Nebel, Hochnebel, am Nachmittag zeitweise Schnee."

Der Blick auf den Dienstag den 7. Dezember 2010

Hochnebel und Nebel bestimmten heute das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. So hielt sich über den Tag in Rostock der Nebel den ganzen Tag. Es wurde kaum wärmer als -1 Grad. Dafür war der Wind schwach unterwegs und drehte auf östliche Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischenhocheinfluss macht sich auch in der kommenden Nacht über Norddeutschland bemerkbar. Ein Tief über Frankreich hat eine Luftmassengrenze im Süden Deutschlands gebildet. Aus dem Mittelmeerraum fließt dabei sehr milde Luft über die Alpen in den Süden Deutschlands. Sie steht sehr kalter Luft aus Skandinavien gegenüber. Das Tief verlagert sich im Verlaufe des Donnerstags nach Südwestdeutschland. Dabei wird die Luftmassengrenze langsam nach Nordosten verlagert. An der Nordseite dieser Luftmassengrenze fällt Schnee, südlich von ihr eher Regen. Der Schnee breitet sich bis zum Abend nach Vorpommern aus.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Samstag den 11. Dezember 2010

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht halten sich weiterhin Nebel- und Hochnebelfelder. Vereinzelt lockert die Hochnebeldecke auch auf. Aus dieser Hochnebeldecke kann es vereinzelt etwas Schneegriesel geben. Die Temperatur sinkt im Laufe der Nacht auf -6 bis -9 Grad. Nur an der Küste und auf Rügen bleibt es etwas milder. Dabei weht ein schwacher östlicher Wind.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Dienstagvormittag halten sich auch weiterhin Nebel und Hochnebel. Während dieser im Laufe des Nachmittags östlich einer Linie Schwerin – Rügen von dichten Wolken mit zeitweiligen leichten Schneefällen abgelöst wird, bleibt es im Norden und Nordwesten meist hochnebelartig bewölkt. Vereinzelt kann es etwas Schneegriesel geben. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf -3 bis 0 Grad. Nur auf Rügen wird es bei einem schwachen bis mäßigen östlichen Wind mit 2 Grad ein leichtes Plus geben.
kommender Tag
Aussichten

Am Donnerstag starten wir mit dichten Wolken und zeitweiligen Schneefällen in den Tag. Diese ziehen sich am Nachmittag nach Süden zurück. Die Wolkendecke lockert am Nachmittag immer öfter auf und lässt die Sonne zum Vorschein kommen. Bei einem mäßigen bis frischen, in Böen auch stürmischen Nordwestwind werden am Tag Temperaturen um den Gefrierpunkt erreicht.

Am Freitag gibt es einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur liegt am Tag bei Werten um Null Grad. Dabei ist der Wind mäßig bis frisch mit kräftigen Böen aus Nordwest unterwegs.

Samstag wird uns wohl ein ungemütlicher Tag bevorstehen. So beginnt es bereits in der Nacht auf Samstag kräftig zu schneien. Bei einem starken bis stürmischen Westwind, der deutlich mildere Luft heranführt, geht der Schneefall rasch in Regen über. Die Temperatur erreicht 0 Grad im Südosten und bis zu 4 Grad an der Lübecker Bucht. In Böen erreicht der Wind Sturmstärke.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Glätte durch überfrierende Nässe und Laub auf den Straßen. Im Laufe der Nacht und am Mittwoch kann sich Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern ausbreiten. Am Mittwoch stellenweise Glätte durch Neuschnee. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 07.12.2010 20:58

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren