Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 75  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 681  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4357063  |  Seitenaufrufe: 83900169
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 06.12. 21:00 bis 09.12.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1963)

"Nebel, Hochnebel und etwas Sonne bei Werten um den Gefrierpunkt."

Der Blick auf den Sonntag den 5. Dezember 2010, 2. Advent

Fast schon planmäßig überdeckten dichte Wolken am Morgen Mecklenburg-Vorpommern und brachten teils kräftige Schneefälle, die von der Elbe über die Mecklenburger Ostseeküste bis zum Darß und nach Rügen teilweise in Regen übergingen. Schuld war in der Höhe herangeführte Warmluft, die sich auch in Rostock bemerkbar machte. 3 Grad wurden überschritten. Damit sank die Schneehöhe heute Nachmittag auf 15 Zentimeter ab, vor einigen Tagen waren es noch 23 Zentimeter, und am Abend waren hier in Rostock die Straßen größtenteils Schneefrei. Der Wind war recht kräftig unterwegs. Einzelne stürmische Böen entlang der Küste ließen die Temperaturen wie unter minus Zehn Grad anfühlen. Der Luftdruck lag am Abend bei 998 hPa.

Die aktuelle Wetterlage

Der Luftdruck ist auch ein gutes Thema. Das Tief, welches heute das leichte Tauwetter brachte, verlagert sich im Verlaufe der Nacht zur nördlichen Ostsee. Auf seiner Rückseite fließt kältere Luft aus dem Polargebiet über den Nordatlantik und die Nordsee ein. Diese Luft wird deutlich feuchter sein, als die Luft in den vergangenen Tagen. Zudem wird sich leichter Hochdruckeinfluss bemerkbar machen. Vorübergehend wird sich die Wetterlage windschwach gestalten.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 9. Dezember 2010

kommender Tag
Die kommende Nacht
Letzte Regenschauer, die in Vorpommern zunehmend in Schnee übergehen, werden im Laufe der Nacht nach Osten ziehen. Von Westen her werden nur noch ein paar sehr schwache Schneeregen und Schneeschauer durchziehen. Im Laufe der zweiten Nachthälfte kann die Wolkendecke von der Elbe bis zur Müritz auflockern. In der recht feuchten Luft bilden sich rasch dichte Nebelfelder. Diese können am Montagmorgen zu Verkehrsbehinderungen führen. Die Temperatur liegt in der Nacht bei Werten um den Gefrierpunkt. Nur an der Elbe sowie in Vorpommern ist leichter Frost bis -2 Grad möglich. Auf Rügen und dem Darß bleibt es überwiegend frostfrei. Dazu kommt der Wind noch böig aus Südwest, lässt zum Morgen aber von Süden her nach.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Teilweise dichte Nebelfelder bilden sich am Nikolaustag im gesamten Land. Teilweise kann sich auch eine zähe Hochnebeldecke ausbreiten. Hier und da schafft es die Sonne, sich gegen Nebel und Hochnebel durchzusetzen. Die Temperatur liegt am Tag bei Werten um den Gefrierpunkt. Dazu kommt der anfangs noch recht lebhafte Wind an der Ostsee aus Südwest und lässt zum Nachmittag allgemein nach.
kommender Tag
Aussichten

Auch am Dienstag wird es voraussichtlich stärker bewölkt bleiben. Hier und da halten sich Nebel, ab und an kommt die Sonne zum Vorschein. Es bleibt aber niederschlagsfrei. Bei einem schwachen Südwestwind erreicht die Temperatur -1 Grad am Tag.

Frostig starten wir in den Mittwoch. Grund ist teilweise aufgelockerte Bewölkung in der Nacht. Zweistellige Minustemperaturen sind die Folge. Am Tag könnte sich dann erneut eine zähe Hochnebeldecke ausbreiten. Bei Werten um den Gefrierpunkt weht ein schwacher Südwestwind.

Der Donnerstag ist noch etwas unsicher. So könnte ein Schneefallgebiet von Nordwesten ins Land ziehen und einige Zentimeter Neuschnee bringen. Die Temperatur liegt am Tag bei Null Grad. Dabei frischt der Wind stark böig auf und kommt aus Nordwest.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Glätte durch Nässe, Schnee und Laub auf den Straßen. Im Laufe der Nacht und am Montag kann sich Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern ausbreiten. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 05.12.2010 20:53

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren