Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 223  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1700  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359701  |  Seitenaufrufe: 83965125
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 29.11. 19:00 bis 03.12.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1957)

"In den südlichen Landkreisen etwas Sonne, sonst dichte Wolken und zeitweise Schnee."

Der Blick auf den Montag den 29. November 2010

Teilweise länger anhaltende Schneefälle gab es heute zwischen Rügen, dem Darß, Rostock und dem nördlichen Teil des Landkreises Doberan sowie Nordwestmecklenburg. Verursacht wurden diese durch den Lakeeffekt der Ostsee, wo immer wieder dichte Wolken mit ausreichend Niederschlägen produziert wurden. Trocken blieb es weitestgehend im Rest des Vorhersagegebietes. Nur selten verirrten sich ein paar Schneeflocken aus der zumeist dichten Wolkendecke. An der Küste blieb es aufgrund des kräftigen in Böen auch stürmischen Nordostwindes frostfrei.

Die aktuelle Wetterlage

Bereits in der Nacht auf Dienstag und am Dienstag selbst wird sich der Hochdruckeinfluss über Deutschland verstärken. Ein Hochdruckgebiet über Skandinavien lenkt sehr kalte Luft polaren Ursprungs nach Mitteleuropa. Diese prallt auf mildere Luft über dem Mittelmeerraum, wo sich Tiefdruckgebiete tummeln. Aufgrund geringer werdender Luftdruckgegensätze wird der Wind in den kommenden Stunden kaum noch ein Thema sein.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 3. Dezember 2010

kommender Tag
Die kommende Nacht
Auch in der Nacht wird es von Usedom und Rügen über Nordvorpommern, den Kreis Doberan und die Hansestadt Rostock bis nach Nordwestmecklenburg weitere leichte Schneefälle geben. In den südlichen Landesteilen sind noch einzelne Schneeflocken möglich. Hier kann die Wolkendecke zeitweise auflockern. Bei einem anfangs noch recht lebhaften Nordostwind, der zum Morgen hin nachlässt, geht die Temperatur bis in die Morgenstunden auf Werte zwischen 0 Grad im Nordosten des Landes und -2 bis -6 Grad zurück. Wo die Wolkendecke länger aufreißt kann es noch etwas kälter werden.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Dienstag wird es vor allem entlang der Küste weitere Schneeschauer geben, die mitunter auch mal kräftiger ausfallen können. Im Binnenland lockert am Tag die Wolkendecke zeitweise auf. Nur noch vereinzelt sind hier ein paar Schneeflocken unterwegs. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf -4 bis -2 Grad zwischen der Elbe, der Müritz und dem Uecker-Randow-Kreis und -1 bis +1 Grad in den nördlichen Landesteilen. Der Wind ist mäßig aus Nordost bis Ost unterwegs.
kommender Tag
Aussichten

Mittwoch werden wir voraussichtlich trocken durch den Tag kommen. Schon in der Nacht lockert die Wolkendecke auf, so dass die Tiefstwerte der Nacht bei -12 Grad liegen. Am Tag gibt es einen freundlichen Wechsel aus Sonne und Wolken. Die Temperatur schafft es kaum noch an die -5 Grad-Marke heran. Am Abend lebt der Ostwind deutlich auf und erreicht erste Sturmböen an der Küste.

Nach einer stürmischen Nacht wird der Wind im Tagesverlauf merklich nachlassen. Dazu gibt es einem Mix aus Sonne und Wolken und hier und da muss mit Schneeschauern gerechnet werden. Die Tiefstwerte der Nacht liegen um -10 Grad am Tag werden maximal -5 Grad erreicht.

Ähnlich gestaltet sich auch der Freitag. Sonne und Wolken im Wechsel und dazu immer wieder Schneeschauer. Nach frostigen -10 bis -15 Grad werden am Tag nur noch -7 Grad erreicht. Der Wind lässt nach und kommt aus südlichen Richtungen.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Glätte durch Nässe und Laub auf den Straßen. In der kommenden Nacht bei mäßigen Frost und Schnee teilweise erhebliche Straßenglätte. Am Dienstag muss vor allem in den nördlichen Landkreisen mit Glätte durch Neuschnee gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 29.11.2010 18:45

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren