Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 212  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1665  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4363568  |  Seitenaufrufe: 84051857
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 21.11. 20:00 bis 25.11.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1949)

"Nachts Nebel und Glätte, am Montag anfangs aufgelockert am Nachmittag Regen."

Der Blick auf den Sonntag den 21. November 2010

Mit Nebel begann besonders in den westlichen und zentralen Landesteilen von Mecklenburg-Vorpommern der Tag. Am Tag selbst lichtete sich zwar der Nebel, zurück blieb eine Hochnebeldecke, die nur selten auflockerte. Die Temperatur schaffte nochmals einen Sprung auf 8 Grad. Dabei wehte ein sehr schwacher Wind.

Die aktuelle Wetterlage

Im Laufe der Nacht bildet sich über dem Bayrischen Wald ein Tiefdruckgebiet, welches im Tagesverlauf über Tschechien nach Westpolen zieht. Dabei trennt dieses Tief einfließende Kaltluft über Westeuropa von milder Mittelmeerluft über Osteuropa. Die sich dabei entwickelnde Luftmassengrenze sorgt im Osten und Süden Deutschlands für teilweise länger anhaltende und kräftige Niederschläge. Bis Dienstag verlagert sich dieses Tief zur zentralen Ostsee. Auf seinem Weg wird es sich noch etwas verstärken und kalte Luft aus dem Polargebiet an seiner Westseite über Skandinavien bis nach Frankreich und Deutschland lenken. Damit wird die Schneefallgrenze in Deutschland deutlich sinken und Regenfälle zunehmend in Schnee übergehen.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 25. November 2010

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es meist aufgelockert bewölkt. Dabei kann sich vor allem in Mecklenburg teilweise dichter Nebel bilden. In Vorpommern sieht man hingegen für längere Zeit die Sterne. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf 6 Grad unmittelbar an der Küste und 3 bis 0 Grad im Binnenland zurück. Dabei besteht in weiten Teilen des Landes Glättegefahr durch überfrierende Nässe und Reif. Der Wind lebt im Verlauf der Nacht langsam auf und kommt aus östlichen Richtungen.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Montag lösen sich die Nebelfelder der Nacht rasch auf. Am Vormittag kann es im gesamten Land zeitweise sonnig sein, bevor in den späten Vormittagsstunden dichte Wolken mit ersten Regen von Brandenburg in den Süden des Landes ziehen. Diese breiten sich bis zum Nachmittag auch an die Ostsee aus und sorgen im gesamten Land für zeitweilige Regenfälle, die vor allem im Osten und Süden des Landes auch mal kräftiger ausfallen können. Auf 4 bis 7 Grad steigt das Quecksilber. Dabei wird der Wind weiter auffrischen und am Nachmittag mit kräftigen Böen aus Nordost kommen.
kommender Tag
Aussichten

Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Zum Nachmittag und Abend setzt sich in höheren Luftschichten deutlich kältere Luft durch, so dass der Regen von Norden her zunehmend in Schnee übergeht. Die Temperatur erreicht am Tag nochmals 5 Grad Celsius. Weiterhin kräftig ist der Wind unterwegs und kommt aus nördlichen Richtungen.

Nach leichtem Frost in der Nacht auf Mittwoch wird es am Mittwoch selbst einen Mix aus Sonne und Wolken, sowie einzelnen Schneeschauern geben. Dabei erreicht die Temperatur nur noch 0 bis plus 2 Grad Celsius. Der Wind ist mäßig und leicht böig aus nördlichen Richtungen unterwegs.

Ähnlich wird es auch am Donnerstag. Nach einer frostigen Nacht wird es am Tag einzelne Schneeschauer geben. Zwischendurch zeigt sich immer wieder die Sonne. Die Temperatur erreicht kaum noch 0 Grad am Nachmittag.

Hinweis: Glätte durch Nässe und Laub auf den Straßen. In den Nacht- und Morgenstunden Sichtbehinderungen durch Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern. Dazu muss mit Glätte durch überfrierende Nässe und Reif gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 21.11.2010 20:05

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren