Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 255  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2882  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4360883  |  Seitenaufrufe: 83994677
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 11.11. 21:00 bis 15.11.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1940)

"In der Nacht Regen, am Tag weiterer Regen, verbreitet orkanartige Böen."

Der Blick auf den Donnerstag den 11. November 2010

Der heutige Tag begann im Vorfeld von Orkantief Carmen noch recht ruhig. So riss in den Morgenstunden hier in Rostock die Wolkendecke auf. Am Tag zogen dichtere Wolken mit etwas Regen über Mecklenburg-Vorpommern, der aber kaum von Bedeutung war. Am späten Nachmittag kam dann, wie erwartet, die Warmfront von Tief Carmen nach Mecklenburg-Vorpommern. So setzte in Mecklenburg Regen ein, der bereits das gesamte Land erfasst hat. Am Morgen lag die Tiefsttemperatur in Rostock bei 2 Grad und stieg im Tagesverlauf auf knapp 10 Grad an. Dabei wehte ein anfangs schwacher, im Tagesverlauf auflebender Südwestwind, der in den frühen Abendstunden bereits erste Sturmböen brachte.

Orkantief Carmen wird in den kommenden Stunden über Schottland auf die Nordsee ziehen. Auf seinem weiteren Weg nach Osten über Dänemark, wo es im Laufe der frühen Nachmittagsstunden ankommen wird, schwächt es sich langsam ab. Das Hauptwindfeld wird dabei in den Mittags- und Nachmittagsstunden über Mecklenburg-Vorpommern hinwegziehen.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 15. November 2010

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der Nacht auf Freitag wird es meist bedeckt sein. Dabei fällt immer wieder schauerartig verstärkter Regen, der lokal recht ergiebig sein kann. Zudem treten in den Abendstunden verbreitet Sturmböen, auf Hiddensee, Rügen und dem Darß auch schwere Sturmböen auf. Zum Morgen lässt der Wind vorübergehend etwas nach. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen 7 und 5 Grad in Mecklenburg und 4 bis 3 Grad in Vorpommern.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Freitag hat uns Orkantief Carmen dann voll im Griff. Der kräftige Regen der Nacht zieht zwar rasch nach Osten ab, allerdings wird es am Tag meist bedeckt bleiben und immer wieder zu Regenfällen kommen. Von der Elbe bis zur Müritz kann sich im Tagesverlauf kurzzeitig mal die Sonne zeigen. Die Temperatur erreicht 8 bis 9 Grad. Dabei wird der Wind im Vormittagsverlauf deutlich zulegen. Schon am späten Vormittag werden verbreitet Sturmböen erreicht. Am frühen Nachmittag sind verbreitet schwere Sturmböen möglich. In freien Lagen und an der Ostsee treten zudem orkanartige Böen bis 110 Kilometer pro Stunde auf. Auf der Ostsee, sowie auf Hiddensee und am Kap Arkona sind Orkanböen nicht auszuschließen.
kommender Tag
Aussichten

Auch am Samstag herrscht dichte Bewölkung vor. Vor allem in den nördlichen Landkreisen zeigt sich hin und wieder die Sonne. In den südlichen Landkreisen kommt es in den Nachmittagsstunden zu leichten Regenfällen. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden milde 10 bis 11 Grad Celsius. Dabei weht ein meist mäßiger bis frischer Wind aus Südwest. Verbreitet sind weitere stürmische Böen möglich.

Dichte Wolken begleiten uns durch den Sonntag. Dabei sind immer wieder leichte Regenfälle möglich. Die Temperatur liegt bei milden 10 bis 11 Grad. Der Wind ist mäßig aus Südwest unterwegs.

Die neue Woche startet mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Dabei bleibt es voraussichtlich den ganzen Tag trocken. Allerdings frischt der Wind wiederholt auf und erreicht stürmische Böen. Auf maximal 10 Grad steigt die Temperatur in den Nachmittagsstunden.

Hinweis: Glätte durch Nässe und Laub auf den Straßen. In der Nacht verbreitet Sturmböen. Ab Freitagmittag im gesamten Land verbreitet schwere Sturmböen (10 Beaufort). Im Binnenland sind orkanartige Böen (11 Beaufort) und an der Küste auch Orkanböen (12 Beaufort) möglich. Es besteht verbreitet die Gefahr von Astbruch und umstürzenden Bäumen. Dabei muss in Waldgebieten und entlang von Alleen mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Zudem können Dachziegel von Dächern geweht und Rüstungen vom Sturm umgeweht werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 11.11.2010 21:05

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren