Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 245  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2335  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4364238  |  Seitenaufrufe: 84066651
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 21.06. 21:00 bis 25.06.2010 18:00 Uhr (Nr.: 1867)

"An der Küste vielfach sonnig, sonst ein paar Wolken aber trocken bei frühsommerlichen Werten"

Der Blick auf den Montag den 21. Juni 2010

Mit ein paar lockeren Wolken ging es durch den heutigen Montagvormittag. Im Laufe des Nachmittags gewann die Sonne die Oberhand. Wolken hielten sich nur noch über der Ostsee auf. Es blieb trocken. Die Temperatur kletterte nach 11.1 Grad am Morgen auf 19,6 Grad am Nachmittag. Der Wind war dabei schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen unterwegs. Der Luftdruck stieg auf 1020 hPa an. Niederschlag des Tages: 0 Millimeter

Die Wetterlage bis Freitag den 25.06.2010

Wetterkarte Europa
Um das Bild in voller Größe zu sehen, bitte in das Bild klicken.

Ein Hochdruckgebiet mit Zentrum über dem westlichen Ärmelkanal verlagert sich bis Dienstag auf die Nordsee und nimmt zunehmend Einfluss auf das Wetter in Deutschland. Dabei gelangt an seiner Ostseite nochmals etwas kühlere Luft in den Nordosten Deutschlands, während in den Westen und Süden langsam mildere Luft aus Spanien zum Tragen kommt.

Am Mittwoch liegt das Hoch mit seinem Zentrum über Holland. Ein Tief mit Kern über Südnorwegen wird in einer nordwestlichen Luftströmung weiterhin kühlere Luft in den Nordosten Deutschlands schicken. Von Südwesteuropa macht sich unterdessen weitere Warmluft auf den Weg nach Nordosten. Ein Kaltlufttropfen über Polen könnte zudem im aller äußersten Osten des Landes für ein paar Regentropfen sorgen.

Am Mittwoch zieht ein kleines Tief von Nordwestpolen nach Brandenburg, wo es sich auflösen wird. Der Hochdruckeinfluss wird unterdessen nach Westen abgedrängt. Im Zusammenhang mit dem Tief und den voraussichtlich weiterhin über Polen liegenden Kaltlufttropfen wird kühle Luft in die östlichen Landesteile Deutschlands gebracht.

Freitag bildet sich über Norditalien ein Tief, welches aber kaum Einfluss auf das Wetter in Deutschland nehmen dürfte. Während am Tag ein schwaches Tief rasch von Baden-Württemberg nach Brandenburg zieht, wird der Hochdruckeinfluss weiter nach Westen abgedrängt. Dies wird durch ein neues Tief über Frankreich begünstigt. Aus Südwesteuropa erreicht uns unterdessen deutlich wärmere Luft.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 25. Juni 2010

kommende Nacht
Die kommende Nacht

In der kommenden Nacht ist es vielfach sternenklar oder nur gering bewölkt und trocken. Vereinzelt können sich flache Bodennebelfelder bilden. Im Laufe der Nacht können sich auf der Ostsee einzelne Schauer bilden, die aber selten die Küsten des Landes erreichen. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf 11 Grad an Küstenabschnitten mit Seewind und 6 Grad im südlichen Binnenland zurück. Dabei weht ein schwacher Wind aus Nordwest.

kommender Tag
Der kommende Tag

Nachdem sich in den Morgenstunden die flachen Bodennebelfelder rasch auf gelöst haben, scheint am Vormittag vielfach die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Im Tagesverlauf bilden sich vor allem im Binnenland Quellwolken, die aber keine Niederschläge bringen. Entlang der Küste zeigt sich die Sonne dagegen von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Die Temperatur klettert auf der Insel Rügen auf 16 bis 18 Grad, sonst werden 19 bis 21 Grad erreicht. Dabei weht der Wind schwach aus Nordwest.

In der Nacht auf Mittwoch lösen sich die letzten Quellwolken rasch auf. Durch die Nacht geht es mit einem sternenklaren Himmel und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt bis zum Tagesanbruch auf 10 bis 6 Grad ab. Dabei ist es weiterhin schwach windig.

Aussichten
Aussichten

Mittwoch wechselnd Wolken und Sonne einander ab, wobei nicht ausgeschlossen werden kann, dass bedingt durch den Kaltlufttropfen über Polen auf Usedom und im Uecker-Randow-Kreis ein paar dichtere Wolkenfelder mit Regen aus Polen für etwas Nass von Oben sorgen. Mit 17 bis 20 Grad bleibt es weiterhin mild. Am Donnerstag gibt es ebenfalls einen freundlichen Sonne-Wolken-Mix, wobei im Binnenland einzelne kurze Schauer auftreten können. An der Küste bleibt es trocken. Die Temperatur legt noch etwas zu und erreicht 20 bis 23 Grad. Ähnlich warm wird es auch am Freitag, wobei es bei ein paar Quellwolken viel Sonne gibt und es trocken bleibt.

Hinweis: In den Morgenstunden können Nebelfelder mit Sichtweiten unter 100 Metern zu Verkehrsbehinderungen führen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 21.06.2010 20:35

Die nächste Wettervorhersage gibt es am Dienstag den 22.06.2010 bis 24 Uhr.
Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren