Mobiles Wetter
AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 172  |  Onlinerekord: 428  |  Heute: 4632  |  Gestern: 5818  |  Tagesrekord: 5931  |  Gesamt: 5084973  |  Seitenaufrufe: 102235842
Startseite >> Übersicht >> Pfingstwetter 2009
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

11.12.2019 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

28.09.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2020

Pfingsten 2009

Die Wetterlage zu Pfingsten

Ein Hoch über Skandinavien sorgt in Norddeutschland anfangs für freundliches und sonniges Wetter. Im Tagesverlauf können die Ausläufer eines Tiefs über Südpolen bis zum Emsland für Schauer und Gewitter sorgen. Der Süden verbleibt heute noch unter der kühleren Luft des Höhentiefs über Tschechien.
Im Laufe des Montags verlagert sich das Hoch langsam auf den Nordatlantik. Somit kann das Höhentief etwas weiter nach Norden vorankommen. In den Südosten Deutschlands gelangt somit weiterhin kühle Luft, während der Norden und Westen weiter unter warmer Luft verbleibt.

Das Wetter am Sonntag, den 31. Mai 2009

Wetterkarte Pfingstsonntag 2009
Wetterkarte Pfingstsonntag

Am Vormittag gibt es im norddeutschen Tiefland Sonne und nur wenige Wolken. In der Mitte und im Süden halten sich noch einzelne Wolkenfelder, aus denen aber kaum Niederschlag fallen wird. Ab Mittag kommen aus Polen neue Quellwolken, die vom Erzgebirge über den Harz bis zum Emsland für Schauer und Gewitter sorgen können. Auch von der mecklenburgischen Seenplatte bis nach Brandenburg sind einzelne, teilweise kräftige Schauer und Gewitter möglich. Lokal kann es zu Hagel und Platzregen kommen. Südlich einer Linie Münster - Nürnberg bleibt es bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken trocken. Am Alpenrand können sich am Nachmittag einzelne Wärmegewitter entwickeln. Durchweg freundlich bleibt es an den Küsten von Nord- und Ostsee, sowie in Schleswig-Holstein.
Die Temperatur steigt in Baden-Württemberg und Bayern auf 15 bis 20 Grad Celsius an. In den nördlicheren Bundesländern erwarte ich 20 bis 23, an der Mecklenburger Seenplatte auch bis zu 24 Grad Celsius.
Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Nordost. Er kann entlang der Ostseeküste zeitweise leicht böig sein. Auch in Schauernähe kann es Sturmböen geben.

Das Wetter am Pfingstmontag

Am Abend und in der Nacht lassen die Schauer in der Nordhälfte nach und die Wolkendecke lockert weitestgehend auf. Vereinzelt kann sich Nebel bilden. In Sachsen und Thüringen können sich weitere Schauer und auch kurze Gewitter bis in die Morgenstunden halten. Auch im Westen ist es meist gering bewölkt und trocken. Südlich des Mains halten sich dichtere Wolken, aus denen nur im bayrischen Wald ein paar Regentropfen fallen können. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf 14 bis 10 Grad Celsius nördlich des Mains und 8 bis 4 Grad Celsius südlich des Mains zurück. Südlich der Donau kann sie bis nahe 0 Grad Celsius absinken. Hier besteht in der kommenden Nacht leichte Bodenfrostgefahr. Der Wind ist nur noch schwach unterwegs und dreht im Laufe der Nacht von Nordost auf Nord.

Während letzte Schauer in Sachsen und Thüringen am Montagmorgen abklingen, bilden sich im Osten Bayerns bereits erste Schauer, die langsam nach Osten vorankommen. Im norddeutschen Tiefland ist es erst einmal sonnig und trocken. Hier bilden sich im Tagesverlauf Quellwolken. Vom Oderhaff bis ins Fichtelgebirge können sich am Nachmittag einzelne Schauer und Gewitter bilden. Auch am Niederrhein kann es einzelne Schauer und kurze Gewitter geben. Südlich des Harzes und des Rheinlands bis an den Alpenrand gibt es morgen Nachmittag häufiger Schauer und Gewitter, die lokal kräftig ausfallen können. Südlich einer Linie Dresden - Aachen steigt die Temperatur am Nachmittag auf 17 bis 20 Grad Celsius an. Nördlich dieser Linie werden 21 bis 25 Grad Celsius erreicht. Nur unmittelbar an den Küsten von Nord- und Ostsee ist es mit 17 bis 20 Grad Celsius etwas kühler. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen und kann besonders in Schauernähe stürmische Böen mit sich bringen.

Fazit

Ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix und angenehme Temperaturen. Allerdings sollte vor jedem geplanten Ausflug noch einmal auf die Wetterkarten geschaut werden, ob nicht doch ein Gewitter aufzieht.

Maik Thomaß, 31.05.2009 9:07
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren