Mobiles Wetter
AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 229  |  Onlinerekord: 428  |  Heute: 732  |  Gestern: 4937  |  Tagesrekord: 5931  |  Gesamt: 5096213  |  Seitenaufrufe: 102451360
Startseite >> Osterwetter im Überblick >> Osterwetter 2018
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

13.12.2019 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

28.09.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2020

Der Blick auf das Osterwetter 2018

27.03.2018

Wetterkarte Ostern
Osterwetter Deutschland 2018
Ein Blick auf das Wetter zu Ostern 2018. Vom Frühling am Karfreitag zu teilweise Winter am Sonnabend und Ostersonntag und zum Frühling vom Süden her am Ostermontag zurück.

Die Wetterlage: Karfreitag liegen wir auf der Rückseite eines Tiefs mit Kern über der zentralen Ostsee, das polare Kaltluft aus Skandinavien nach Norddeutschland bringt und einem Tief, das von Frankreich über den Süden Deutschlands nach Tschechien zieht. Dieses transportiert mildere Mittelmeerluft nach Süddeutschland. Sonnabend gelangen wir auf die Rückseite dieses Tiefs und die Vorderseite eines neuen Tiefs über Frankreich. Letzteres löst sich in der Nacht auf Sonntag auf. Ostersonntag liegt weiterhin das Tief über Polen und transportiert polare Kaltluft bis an die Alpen. Ostermontag setzt sich ruhigeres Hochdruckwetter durch. Dazu wird in den Süden und die Mitte Deutschlands durch ein Tief westlich der britischen Inseln deutlich wärmere Mittelmeerluft herangeführt.

Karfreitag ist der Himmel über der Nordhälfte sowie im Osten Deutschlands leicht bis locker bewölkt und es bleibt trocken. Dichtere Wolken hängen in den Gebieten vom Nieder- und Oberrhein bis zum Bayrischen Wald und an die Alpen. Vormittags fällt Nieselregen oder Regen, am Nachmittag sind im Südwesten Schauer und Gewitter dabei. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 7 und 13, südlich der Donau bis an die Alpen 14 bis 17 Grad. Kühler bleibt es an den Ostküsten von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein mit 1 bis 4 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig, an der Nordsee frisch bis stark unterwegs und kommt aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen.

Sonnabend gibt es nördlich der Mittelgebirge Regen, der teilweise mit kräftigen Schneefällen durchmischt ist. Von den Mittelgebirgen bis zu den Alpen ist der Himmel wechselnd, teils stärker bewölkt. Dabei treten im Tagesverlauf Regenschauer und Gewitter auf. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 1 bis 4 Grad bei Schneefall und Regen, 6 bis 11 Grad in den übrigen Landesteilen. Dabei weht ein mäßiger, im Norden frischer und böiger Wind. In der Nordhälfte kommt er aus nördlichen bis nordöstlichen, im Süden aus westlichen Richtungen.

Ostersonntag treten in den Vormittagsstunden von Vorpommern über Ostbrandenburg bis nach Sachsen und Thüringen noch Schneefälle auf. Sonst ist der Himmel stärker bewölkt. Von Mecklenburg bis an die Alpen fällt etwas Schnee oder Schneeregen. Von Schleswig-Holstein über Niedersachsen bis zum Rheinland und Saarland bleibt es bei einem freundlichen Mix aus Sonne und Wolken trocken. Hier ändert sich am Nachmittag kaum etwas. Die Schneefälle im Osten lassen am Nachmittag langsam nach. Von Mecklenburg bis an die Alpen zeigt sich zeitweise die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf -1 bis +1 Grad an den Alpen und in den östlichen Mittelgebirgen, 1 bis 4 Grad an den Ostküsten von Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und im Osten Deutschlands und 7 bis 12 Grad in den übrigen Landesteilen. Der Wind ist mäßig, östlich der Elbe stark böig und kommt aus nordwestlichen Richtungen.

Ostermontag zeigt sich deutschlandweit die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel und es bleibt trocken. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 3 und 9 Grad nördliche einer Linie Emsland – Dresden, 9 bis 14 Grad südlich dieser Linie und bis zu 16 Grad am Oberrhein weht ein schwacher Wind aus nördlichen bis östlichen Richtungen.

Maik Thomaß, 27.03.2018 - 07:46
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren