AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 198  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1516  |  Gestern: 3347  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4420255  |  Seitenaufrufe: 86271440
Startseite >> Osterwetter im Überblick >> Osterwetter 2018
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Der Blick auf das Osterwetter 2018

21.03.2018

Wetterkarte Ostern
Osterwetter Deutschland 2018
Ein neuer Blick auf das Wetter zu Ostern 2018. Wechselhaftes Wetter mit Tendenz zu Winter.

Die Wetterlage: Karfreitag zieht ein Tief über die Mitte Deutschlands und die Alpen und bringt in die Mitte und den Süden Deutschlands milde Luft und wechselhaftes Wetter. Der Norden liegt unter leichtem Hochdruckeinfluss und kühler Polarluft. Sonnabend gelangt Deutschland unter leichten Zwischenhocheinfluss. In einer nordöstlichen Luftströmung gelangt polare Kaltluft nach Mitteleuropa. Ostersonntag bleiben wir weitestgehend unter Zwischenhocheinfluss, jedoch nähert sich von der Nordsee ein Tief. Dieses zieht Ostermontag Richtung Holland. Weite Teile unseres Vorhersagegebietes bleiben unter Hochdruckeinfluss.

Karfreitag fällt in den Vormittagsstunden in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, dem nördlichen Niedersachsen und Brandenburg teilweise Schnee. Sonst ist der Himmel wechselnd bewölkt. Mit Schneeregen im Südwesten und Süden Deutschlands. Mittags und Nachmittags gibt es in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und dem nördlichen Niedersachsen Schneefälle. In der Mitte und im Süden treten teilweise kräftige Schnee-, Regen- und Graupelschauer sowie Gewitter auf. Am Alpenrand fällt Schnee. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen -1 und +2 Grad im Norden und an den Alpen und 5 bis 11 Grad im übrigen Vorhersagegebiet. Der Wind ist im Süden schwach, kommt aus südwestlichen bis westlichen Richtungen, im Norden ist er frisch bis stark mit stürmischen Böen und kommt aus nordöstlichen bis östlichen Richtungen. Vor allem in den Schneefallgebieten muss mit Schneeverwehungen gerechnet werden.

Sonnabend fällt in der Nordhälfte aus dichteren Wolken zeitweise Schnee. An den Alpen gibt es noch einzelne Schneeschauer. Zwischen dem Rheinland und Sachsen zeigt sich die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 0 bis 5, bei Sonnenschein auf 7 Grad. Dabei weht ein im Süden und der Mitte schwacher Wind aus westlichen, im Norden frischer Wind aus nordöstlichen Richtungen.

Ostersonntag zeigt sich die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Südlich des Mains bis an die Alpen treten noch Schneeschauer auf. Der Wind ist schwach, kommt aus nördlichen bis nordöstlichen Richtungen und lässt die Temperaturen auf 1 bis 7 Grad ansteigen.

Ostermontag ist der Himmel nördlich der Mittelgebirge leicht bis locker bewölkt. Im Süden halten sich dichte Wolken, die zeitweilige leichte Schneefälle bringen. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 1 Grad bei Schneefall und 7 Grad im Rheinland weht ein mäßiger Ostwind.

Maik Thomaß, 21.03.2018 - 07:05
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren