AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 190  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1396  |  Gestern: 3347  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4420135  |  Seitenaufrufe: 86269473
Startseite >> Osterwetter im Überblick >> Osterwetter 2018
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Der Blick auf das Osterwetter 2018

20.03.2018

Wetterkarte Ostern
Osterwetter Deutschland 2018
Ein neuer Blick auf das Wetter zu Ostern 2018. Deutschland zwischen Winter und Frühling.

Karfreitag verlagert sich ein Tief von Dänemark Richtung Skandinavien. Es führt auf seiner Rückseite polare Kaltluft nach Deutschland. Ein weiteres Tief liegt über den Alpen. Bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken bleibt es im Norden trocken. In der Mitte und im Süden treten Schneeschauer auf. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 4 bis 8 Grad an. Dabei weht ein mäßiger Wind aus südwestlichen Richtungen.

Sonnabend bleibt das Tief über den Alpen bestehen. Über Deutschland macht sich leichter Hochdruckeinfluss bemerkbar. Weiterhin wird polare Kaltluft herangeführt. Vielfach sonniges bis leicht bewölktes Wetter gibt es am Tag. Nur südlich des Mains bringen dichtere Wolkenfelder Schneeschauer oder Nieselregen. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 2 Grad an den Alpen und 5 bis 10 Grad im übrigen Deutschland weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.

Ostersonntag liegt ein Tief über Norddeutschland. Dieses sorgt vor allem im Westen und Süden Deutschlands für wechselhaftes Wetter. Auf dessen Rückseite fließt kalte Luft polaren Ursprungs ein. Von der Nordsee bis zum Schwarzwald gibt es neben sonnigen Abschnitten immer wieder kräftige Regenschauer. Südlich des Mains bis an die Alpen treten Schnee- und Schneeregenschauer auf. Im Nordosten gibt es nur einzelne Regenschauer. Trocken bleibt es von Brandenburg und Sachsen-Anhalt bis ans Erzgebirge. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 2 Grad im Alpenvorland und 9 Grad zwischen der Ostsee und dem Osterzgebirge. Der Wind kommt im Osten aus südlichen bis südöstlichen Richtungen. Im Westen und Süden schlägt er westliche Richtungen ein. Im Nordwesten kommt er aus nördlichen Richtungen. Er ist allgemein schwach bis mäßig.

Ostermontag breitet sich eine Hochdruckzone von Westeuropa nach Mitteleuropa aus. Deutschland gelangt in deren Einflussbereich. In einer nördlichen Strömung wird noch immer polare Kaltluft herangeführt. Letzte Regenschauer gibt es am Vormittag im Norden. In der Mitte bleibt es bei Sonne, Wolken und Regenschauern eher wechselhaft. Vom Main bis an die Alpen treten Schneeschauer auf, die in tieferen Lagen in Schneeregen und Regen übergehen. Die Temperatur steigt auf 1 bis 4 Grad in den Mittelgebirgen und den Alpen, sowie auf 6 bis 10 Grad in den übrigen Landesteilen. Der Wind ist schwach und kommt aus westlichen bis nördlichen Richtungen.

Dies ist unser erster Trend für das Osterwetter 2018. Ausführlich geht es am 22. März 2018 los.

Maik Thomaß, 20.03.2018 - 09:28
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren