AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 202  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1498  |  Gestern: 3347  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4420237  |  Seitenaufrufe: 86271126
Startseite >> Osterwetter im Überblick >> Osterwetter 2015
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Der Blick auf das Osterwetter 2015

01.04.2015

Wetterkarte Ostern
Osterwetter Deutschland 2015
Deutschland liegt zu Ostern auf der Rückseite eines Tiefdruckgebietes über dem Baltikum, das kühle Luft polaren Ursprungs bis an die Alpen und teilweise bis zum Balkan lenkt.

Karfreitag gibt es von der Ostsee über Berlin, Brandenburg und Sachsen bis nach Bayern und Baden-Württemberg einen freundlichen Wechsel aus Sonne und Wolken. Hier bleibt es trocken. Am Vormittag erreicht ein Regengebiet den Westen Deutschlands und breitet sich bis zum Abend über Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und das Saarland aus. In den Höhenlagen vom Harz sind auch leichte Schneefälle möglich. Die Temperatur steigt am Tag auf 0 bis 3 Grad in den Mittelgebirgen und 6 bis 9 Grad im übrigen Deutschland. Vom Mittelrhein über den Oberrhein bis zum Bodensee werden 10 bis 12 Grad erreicht. Dabei weht ein mäßiger West- bis Südwestwind. Mit dem Regen dreht er im Westen auf Süd bis Südost.

Sonnabend gibt es im Norden und Osten bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken Regenschauer, Richtung Erzgebirge und Fichtelgebirge auch Graupel- und Schneeschauer. Südlich der Donau bis an die Alpen halten sich dichte Wolken, aus denen zeitweise Regen und Schneeregen fällt. Von der Nordsee bis nach Nordrhein-Westfalen bleibt es trocken. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 4 bis 6 Grad unter den dichten Regenwolken im Süden Deutschlands und 7 bis 9 Grad im übrigen Vorhersagegebiet. Der Wind ist schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen.

Am Sonntag gibt es in Deutschland einen Wechsel aus Sonne und Wolken. In der einfließenden Kaltluft aus dem Polargebiet bilden sich Regen-, Schnee- und Graupelschauer. Verbreitet werden 7 bis 9, am Oberrhein und dem Bodensee bis zu 10, am Alpenrand bis zu 2 Grad erreicht. Der Wind ist schwach und kommt aus nördlichen Richtungen.

Auch Ostermontag bilden sich im Tagesverlauf erneut Schnee-, Regen- und Graupelschauer. Diese können durchaus kräftiger ausfallen. Auch Gewitter sind möglich. Den meisten Sonnenschein gibt es an der Nordsee und im Emsland. Hier sind nur wenige Schauer unterwegs. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 5 und 8 Grad. Abgesehen von Schauerböen ist der Wind weiterhin schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen.

Maik Thomaß, 01.04.2015 - 09:14
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren