AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 93  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 445  |  Gestern: 854  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4592738  |  Seitenaufrufe: 91699324
Startseite >> Osterwetter im Überblick >> Osterwetter 2015
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Der Blick auf das Osterwetter 2015

31.03.2015

Wetterkarte Ostern
Osterwetter Deutschland 2015
Ostern steht derzeit zwischen kühler Luft, die auf der Rückseite von Tiefdruckgebieten aus dem Polargebiet nach Südosteuropa gelenkt wird und steigendem Luftdruck zum Ostermontag mit einer Milderung vom Westen.

Karfreitag ziehen von Westen her dichte Wolkenfelder auf, die bereits am Vormittag von der Nordsee bis an die Alpen für Regen sorgen. Von der Ostsee bis zum Erzgebirge bleibt es bei zunehmend starker Bewölkung noch trocken. Aber auch hier kommt der Regen am Nachmittag und frühen Abend an. Die Temperatur steigt in den Mittelgebirgen auf 3 bis 5, sonst werden 6 bis 9, vom Niederrhein bis zum Schwarzwald 10 bis 11 Grad erreicht. Der Wind ist schwach bis mäßig aus West bis Südwest.

Sonnabend zieht ein Niederschlagsgebiet von der Mitte Deutschlands in den Süden und Südosten. Am Vormittag zeigt sich bereits von Niedersachsen über Schleswig-Holstein bis nach Mecklenburg-Vorpommern die Sonne. Hier gibt es am Tag noch ein paar Schauer, auf Rügen und Usedom teilweise mit Graupel und Schnee vermischt. In der Mitte und im Süden gibt es dagegen immer wieder Regen aus dichten Wolkenfeldern, die teilweise hin höheren Lagen der Mittelgebirge mit Schnee vermischt sind. Am Nachmittag zeigt sich dann auch vom Niederrhein über Sachsen-Anhalt bis nach Brandenburg die Sonne. Es treten noch ein paar Schauer auf. In Bayern und Teilen Baden-Württembergs bleibt es beim nassen grau mit Regen und Schnee in höheren Lagen. Die Temperatur steigt verbreitet auf 6 bis 9 Grad an. Milder wird es am Niederrhein und im Schwarzwald mit 10 bis 11 Grad. Kühler bleibt es unter den dichten Wolken mit 3 bis 7 Grad. Der Wind ist mäßig, im Süden stark böig aus westlichen Richtungen. Zum Nachmittag dreht er, wie zuvor schon im Norden und der Mitte auf nördliche Richtungen.

Ostersonntag starten wir in Deutschland nach Nebelauflösung mit viel Sonne in den Tag. Im Tagesverlauf kann es an der Elbe, in Sachsen und Bayern einzelne Schauer geben. Vor allem in Sachsen und Bayern sind auch Schneeschauer möglich. Sonst bleibt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken trocken. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 5 bis 9 Grad an. Am Alpenrand kann es leichten Frost geben. Vom Schwarzwald bis zum Niederrhein sind bis zu 10 Grad möglich. Der Wind ist allgemein schwach, zeitweise mäßig aus Nord bis Nordwest.

Ostermontag macht sich der steigende Luftdruck bemerkbar. Es gibt viel Sonnenschein, im Osten ein paar lockere Wolkenfelder und es bleibt nahezu trocken. Im Osten werden am Tag 6 bis 9 Grad erreicht. Zwischen 10 und 13 Grad sind die Höchstwerte im Westen Deutschlands. Der Wind ist schwach aus nordwestlichen Richtungen.

Maik Thomaß, 31.03.2015 - 08:50
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren