AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 88  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 446  |  Gestern: 854  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4592739  |  Seitenaufrufe: 91699363
Startseite >> Ostern >> Osterwettervorhersage vom 20.04.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Der Blick auf das Osterwetter 2011

20.04.2011
Wetterlage Europa
Osterwetterkarte 2011

Der morgige Gründonnerstag beginnt in ganz Deutschland nach der Auflösung von Frühnebelfeldern mit viel Sonne und nur wenigen Quellwolken im Westen. Während sich zwischen der Nordsee und den Alpen am Nachmittag vermehrt ein paar Quellwolken bilden, die vom Niederrhein über das Rheinland und den Schwarzwald bis an den Alpenrand den einen oder anderen Schauer oder auch kurze Gewitter bringen können, bleibt es zwischen der Ostsee, dem Harz, dem Erzgebirge und Nordbayern überwiegend sonnig und trocken. Ein paar wenige Quellwolken im Nordosten bringen etwas Schatten. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf sehr warme 18 Grad in Schleswig-Holstein und Ostvorpommern und bis zu 25 Grad im Münsterland. An der Küste kann sich im Tagesverlauf Seewind einstellen. Hier sind dann Werte zwischen 12 und 15 Grad die Maximalwerte. Der Wind ist allgemein schwach unterwegs. Er kommt aus östlichen Richtungen. An der Ostsee kann er zeitweise mäßig aus östlichen Richtungen daher kommen. In Schauernähe sind einzelne kräftige Böen möglich.

Am Karfreitag wird sich am sonnigen und trockenen Wetter zwischen der Ostsee und Nordbayern kaum etwas ändern. Ein paar Quellwolken schießen dagegen zwischen Nordsee und Bodensee in die Höhe. Diese bringen von Nordrhein-Westfalen über das Saarland und Rheinland-Pfalz bis nach Baden-Württemberg einzelne Schauer und Gewitter. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 18 und 25 Grad. An der Küste bleibt es bei Seewind mit 11 bis 16 Grad kühler. Der Wind ist im Süden und der Mitte schwach, sonst mäßig aus östlichen Richtungen unterwegs.

Sonnabend zeigt sich nordöstlich einer Linie Aachen – München vielfach die Sonne von einem gering bewölkten Himmel. Nur in Schleswig-Holstein und Hamburg sowie in Sachsen können auch mal ein paar dickere Quellwolken auftauchen, die aber nur Schatten spenden. Südwestlich dieser Linie steigt das Schauer- und Gewitterrisiko. Hier können am Nachmittag häufiger als am Vortag Schauer und Gewitter niedergehen. Die Temperatur steigt am Sonnabendnachmittag auf Werte zwischen 16 Grad in Schleswig und bis auf 25 Grad in Südbrandenburg. Nur an der Küste bleibt es bei Seewind kühler. Der Wind ist schwach bis mäßig, an der Nord- und Ostseeküste auch etwas lebhafter aus östlichen Richtungen unterwegs.

Der Ostersonntag beginnt deutschlandweit mit viel Sonne, nachdem sich Frühnebelfelder aufgelöst haben. Während sich im Tagesverlauf nördlich einer Linie Münster – Nürnberg nur vereinzelt ein paar Quellwolken bilden, werden sich südlich dieser Linie verstärkt Quellwolken bilden. Südlich der Linie Münster – Nürnberg entwickeln sich im Nachmittagsverlauf häufiger Schauer und Gewitter. Lokal können diese auch kräftiger ausfallen. Die Temperatur steigt im Ostvorpommern und am Alpenrand auf 17 bis 20 Grad an. Sonst werden verbreitet 19 bsi 24, zwischen Münsterland und Niederrhein auch über 25 Grad Celsius erreicht. An der Nord- und Ostseeküste bleibt es dagegen mit Werten zwischen 12 und 15 Grad kühler. Der Wind ist schwach bis mäßig, an der Ostsee auch kräftiger aus östlichen Richtungen unterwegs. Vor allem in Gewitternähe kann es einzelne Sturmböen geben.

Am Ostermontag zeigt sich zwischen der Ostsee und dem Erzgebirge die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel und es bleibt trocken. Auch in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein bleibt es bei einem freundlichen Mix aus Sonne und Wolken trocken. Schauer und Gewitter bilden sich dagegen erneut zwischen Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und den Alpen. Lokal sind diese auch wieder recht kräftig. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 17 bis 25 Grad an. An der Ostseeküste kommt mit einem mäßigen Nordostwind etwas kühlere Luft angeweht. Hier werden 8 bis 13 Grad erreicht. Der Wind ist allgemein schwach bis mäßig aus Nordost unterwegs.

Maik Thomaß, 20.04.2011 15:59

Ostermärkte in Deutschland

  • Ort: Rostock, zwischen Neuer Markt und Universitätsplatz
    Wann: vom 9. bis 25. April 2011
  • Ort: Wismar, Markthalle am Alten Hafen
    Wann: vom 9. bis 10. April 2011
  • Ort: Greifswald, Marktplatz und Fischmarkt
    Wann: 23. April 2011

In Ihrer Stadt gibt es einen Ostermarkt und Sie möchten, dass dieser hier veröffentlicht wird? Zögern Sie nicht lange und wenden Sie sich an unser Team mit den Daten, wann und wo der Ostermarkt sein wird.

Tags: Ostern, Wetter, Osterwetter 2011, Gründonnerstag, Ostersonntag, Ostermontag, Schnee, Sonne, Regen, Eiersuche, Ostermärkte, Deutschland
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren