Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 216  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2522  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4360523  |  Seitenaufrufe: 83985863
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wetter am 31.10.2012 - Halloween/Reformationstag und am 01.11.2012 - Allerheiligen
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Wetter am 31.10.2012 - Halloween/Reformationstag und am 01.11.2012 - Allerheiligen

Wetter am 31.10.2012 - Halloween/Reformationstag und am 01.11.2012 - Allerheiligen

Wetterkarte
Wetterkarte 31.10.2012

Unsicherheiten bei Wettervorhersagen in der beginnenden Mittelfrist gab es schon immer, besonders dann, wenn sie sehr tiefdrucklastig ist, wie derzeit. Gestern noch sah es so aus, als ob Halloween zumindest trocken und frostig verläuft und heute? Ja, lest es einfach selbst. Und als erstes werfen wir wieder einen Blick auf die Großwetterlage und was uns erwarten könnte. Schon in der Nacht auf den Reformationstag verstärkt sich nördlich der britischen Inseln ein Tief, das sich zum Sturm- oder Orkantief entwickeln könnte. Es liegt am Reformationstag und Halloween voraussichtlich mit einem Kerndruck unter 965 hPa über Irland. Auf seiner Vorderseite wird in der Höhe sehr warme Luft aus dem westlichen Mittelmeer über noch bodennahe Kaltluft gelenkt. Dies führt zu einer Inversionswetterlage, die oftmals mit Nebel und Hochnebel verbunden ist. Die Warmfront des Tiefs erreicht am späten Nachmittag und frühen Abend des 31.10.2012 den Nordwesten Deutschlands und breitet sich bis zum 1.11.2012 – Allerheiligen - nach Osten aus. Das Tief verlagert sich zu Allerheiligen nur langsam nach Osten auf die Nordsee und verliert nur wenig an Stärke.

Soweit die Theorie beziehungsweise der Blick auf die Großwetterlage zu den Feiertagen. Schauen wir ins Detail und beginnen mit dem Reformationstag. Im Zuge der Inversion, bei der die Temperatur mit der Höhe ansteigt, verläuft der Tag im Süden und Osten vielfach mit dichten Hochnebel und Nebel. Nur vereinzelt zeigt sich die Sonne, dies vor allem in den Höhenlagen der Alpen. Im Nordwesten und Westen Deutschlands gesellen sich zum Hochnebel auch dichte Wolken, aus denen es zum Nachmittag ersten Nieselregen gibt. Die Temperatur steigt am Reformationstag auf 1 bis 4 Grad im Nebel, 4 bis 7 Grad südlich des Mains und 7 bis 10 Grad nördlich des Mains und am Oberrhein. Dabei weht ein im Süden und Osten schwacher bis mäßiger, im Westen und Norden mäßiger bis frischer Südwind. Zwischen dem Niederrhein, in den Höhenlagen der westlichen Mittelgebirge und der Nordsee sind zum Nachmittag erste Sturmböen möglich.

Am Halloweenabend zeigt sich der Himmel vielfach stark oder hochnebelartig bewölkt, im Süden und Osten ist es teilweise neblig. Im Nordwesten fängt es an zu regnen. Im Norden und Westen kann es Sprühregen geben. Die Temperatur geht bis Mitternacht, wenn die meisten Kinder von Tür zu Tür ziehen und "Süßes oder Saures" sagen, auf 10 bis 6 Grad im Nordwesten 5 bis 0 Grad im Osten und Südwesten und -1 bis -5 Grad im Südosten Deutschlands zurück. Dabei weht der Wind aus Süd. Im Süden bleibt er schwach bis mäßig. Im Osten und Nordosten ist er frisch bis stark mit ersten stürmischen Böen, im Westen und Nordwesten mit Sturmböen, an der Nordsee auch mit schweren Sturmböen unterwegs.

Machen wir einen schnellen Schwenk zu Allerheiligen. Im Grunde genommen könnte das Wetter nicht nasser sein, als an diesem Feiertag. Im Südosten halten sich noch letzte Nebel- und Hochnebelfelder. Von Westen her breitet sich die Warmfront mit teilweise sehr kräftigen Regen über Deutschland aus und liegt am Nachmittag zwischen der Ostsee, dem Harz und dem Schwarzwald. Im Nordwesten kommt die Kaltfront an. Hier lockert die Wolkendecke zwar auf, es gibt aber weitere Schauer und sogar Gewitter. Die Temperatur steigt auf 4 bis 10 Grad an. Der Wind ist am Vormittag verbreitet noch mit stürmischen Böen unterwegs und lässt im Süden zum Nachmittag nach. Im Norden gibt es weitere Sturmböen und schwere Sturmböen und das Ganze aus Süd bis Südwest.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:00

Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren