AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 262  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1217  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4505014  |  Seitenaufrufe: 88538956
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wetter am 31.10.2010 - Halloween/Reformationstag
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Wetter am 31.10.2010 - Halloween/Reformationstag

Wetter am 31.10.2010 - Halloween und Reformationstag

Wetterkarte
Wetterkarte 31.10.2010

Am Sonntag liegt Deutschland unter Hochdruckeinfluss. Zwischen einer ausgeprägten Hochdruckzone über Osteuropa und einem Tiefdruckkomplex über dem Nordatlantik und Westeuropa gelangt feuchte und milde Luft aus dem Mittelmeerraum nach Norden.

Am Tag wird es vor allem im Südwesten vom Schwarzwald bis nach Stuttgart aus einer dichten Wolkendecke immer wieder etwas Regen geben. Im Süden und im Erzgebirge halten sich teilweise zähe Nebelfelder, die den Tag trist und grau erscheinen lassen. Hochnebel könnte den Tag vom Emsland über Schleswig-Holstein und Hamburg bis an die Oder ebenfalls grau erscheinen lassen. Hier fällt vereinzelt etwas Sprühregen. Sonst wechseln vom Niederrhein bis nach Brandenburg Sonne und Wolken einander ab. Nur vereinzelt bildet sich hier Hochnebel. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf 9 bis 14 Grad Celsius. Im Nebel kann es dagegen mit 5 bis 8 Grad deutlich kühler bleiben. Dabei weht ein schwacher Wind aus Südost bis Ost.

Am Abend, wenn viele Kinder von Tür zu Tür ziehen, wird es im Norden und Süden weitestgehend bedeckt bleiben. Dabei sind im Südwesten und von der Nordsee bis nach Rügen weiterhin ein paar wenige Regentropfen möglich. Im Südosten und Osten Deutschlands kann sich stellenweise dichter Nebel breit machen. Die besten Chancen auf ein paar Sterne gibt es vom Saarland bis ins südliche Sachsen-Anhalt. Der Wind ist weiterhin nur schwach aus Südost bis Ost unterwegs und lässt die 9 bis 6 Grad in der Nordhälfte und die 5 bis 0 Grad im Süden nicht all zu kalt anfühlen. Besonders in den höheren Lagen der Mittelgebirge besteht leichte Bodenfrostgefahr.

Text: Maik Thomaß, 28.10.2010 9:40

Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren